Erfolgreiche Partnerschaft

Die Partnerschaft zwischen Boeing und Deutschland ist geprägt von einer dynamischen Kundenbasis, einer breiten und soliden Basis von Zulieferunternehmen, wachsenden Kooperationen im Technologiebereich sowie Möglichkeiten der Zusammenarbeit im Verteidigungsbereich.

Technologie aus Deutschland ist ein wesentlicher Bestandteil vieler Boeing Flugzeuge. Deutsche Luft- und Raumfahrtunternehmen tragen seit Jahren mit technologisch anspruchsvollen Produkten und Dienstleistungen zum Erfolg der Boeing Programme bei. Diese Beziehungen werden durch die Mitarbeit deutscher Unternehmen an den neuesten Flugzeugmodellen, dem 787 Dreamliner und der 747-8 Intercontinental, weiter gefestigt.

Boeing hat mehrere hundert Mitarbeiter in Deutschland. Jeppesen, ein Tochterunternehmen von Boeing, beschäftigt fast 500 Mitarbeiter in Neu-Isenburg in der Nähe von Frankfurt. Weitere Boeing Mitarbeiter arbeiten im Deutschland-Büro in Berlin oder sind an deutschen Flughäfen stationiert, unterstützen unsere Zulieferer oder sind in Wartungs- und Modernisierungsprogrammen sowie im Schulungsbereich tätig. Über die Lieferbeziehungen mit deutschen Zulieferern sichert Boeing auch indirekt viele weitere hochqualifizierte Arbeitsplätze im Bereich Luft- und Raumfahrt.

Schon seit vielen Jahrzehnten ist Boeing ein wichtiger Partner der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie. Bereits 1934 lieferte Boeing das erste Passagierflugzeug nach Deutschland aus – eine Boeing 247. Seitdem sind deutsche Fluggesellschaften eng in die Entwicklung der Flugzeugmodelle von Boeing eingebunden und waren Erstkunden für viele Programme, beispielsweise für die 737 und die 747-8 Intercontinental.

Doch Boeings Geschichte in Deutschland beginnt bereits früher mit Wilhelm Böing, dem Vater des Firmengründers der Boeing Company, der 1868 von Deutschland in die Vereinigten Staaten auswanderte. Wilhelm Böings Sohn, Bill Boeing, entwickelte eine große Leidenschaft für die Luftfahrt und gründete 1916 ein Unternehmen, das sich zu dem weltweit führenden Luft- und Raumfahrtunternehmen entwickeln sollte.