• Boeing hebt Prognose für Nachfrage nach neuen Flugzeugen an

    • Marktausblick für die nächsten 20 Jahre prognostiziert mehr als 41.000 neue Flugzeuge im Wert von 6.1 Billionen US-Dollar
    • Anstieg von 3,6 Prozent gegenüber Prognose von 2016

    LE BOURGET, Frankreich,  20. Juni 2017 - Boeing hat seine Prognose für die Nachfrage nach neuen Flugzeugen angehoben und sagt für die nächsten 20 Jahre einen Bedarf an 41.030 neuen Flugzeugen im Wert von 6,1 Billionen US-Dollar voraus.

    Das Unternehmen hat heute auf der Paris Air Show seinen jährlichen Marktausblick „Current Market Outlook (CMO)“ vorgestellt, der einen Anstieg der Flugzeugnachfrage um 3,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresbericht prognostiziert.

    „Der Passagierverkehr war in diesem Jahr bisher sehr stark und wir gehen davon aus, dass er während der nächsten beiden Jahrzehnte jährlich um 4,7 Prozent ansteigt“, sagte Randy Tinseth, Vice President of Marketing von Boeing Commercial Airplanes. „Der Markt ist besonders im Bereich der Single-Aisle-Flugzeuge sehr aufnahmefähig, da immer mehr Menschen auf dem Luftweg reisen.“

    Das Single-Aisle-Marktsegment wird im Prognosezeitraum den größten Zuwachs erleben, angetrieben von Billigfluggesellschaften und den aufstrebenden Wachstumsmärkten. In diesem Segment werden 29.530 neue Flugzeuge benötigt werden, eine Steigerung von fast fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

    Der Ausblick für das Großraumflugzeugsegment umfasst einem Bedarf von 9.130 neuen Flugzeugen, mit einer großen potentiellen Nachfragewelle für Flugzeuge, die ältere Maschinen ersetzen, ab Beginn des nächsten Jahrzehnts. Da sich Fluggesellschaften zunehmend auf kleinere und mittlere/große Großraumflugzeuge wie die 787 und 777X verlagern, wird der primäre Bedarf an sehr großen Flugzeugen künftig vor allem im Frachtermarkt liegen. Boeing rechnet im Prognosezeitraum mit einer Nachfrage an 920 neu produzierten Großraumfrachtern.

    Neue Flugzeugauslieferungen nach Größe bis einschließlich 2036

    Der asiatische Markt, China eingeschlossen, wird in den nächsten zwei Jahrzehnten in Bezug auf die Gesamtauslieferungen von Flugzeugen weiterhin führend sein. Weltweit werden 57 Prozent der Neuauslieferungen dem Wachstum der Fluggesellschaften zuzurechnen sein, 43 Prozent werden als Ersatz für ältere Flugzeuge durch neue, treibstoffeffizientere Flugzeuge benötigt werden.

    Neue Flugzeugauslieferungen nach Region bis einschließlich 2036

    Der Current Market Outlook von Boeing ist die am längsten bestehende Flugzeugmarktprognose und gilt als die umfassendste Analyse der Branche. Den vollständigen Marktausblick finden Sie unter www.boeing.com/cmo.

    Forward-Looking Information Is Subject to Risk and Uncertainty

    Certain statements in this release may be "forward-looking" within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Words such as "expects," "forecasts," "projects," "plans," "believes," "estimates" and similar expressions are used to identify these forward-looking statements. Examples of forward-looking statements include statements relating to our future plans, business prospects, financial condition and operating results, as well as any other statement that does not directly relate to any historical or current fact. Forward-looking statements are based on current assumptions about future events that may not prove to be accurate. These statements are not guarantees and are subject to risks, uncertainties and changes in circumstances that are difficult to predict. Many factors could cause actual events to differ materially from these forward-looking statements, including economic conditions in the United States and globally, general industry conditions as they may impact us or our customers, and other important factors disclosed previously and from time to time in our filings with the Securities and Exchange Commission. Forward-looking statements speak only as of the date they are made and we undertake no obligation to update or revise any such statement, except as required by law.