• Boeing stärkt globale Kundenorientierung mit Führungswechseln

    • Dailey als President of Boeing Germany, Northern Europe/EU and Africa benannt
    • Conner leitet künftig Commercial Airplanes Sales and Customer Support; Deal leitet Supply Chain Management and Operations
    • Stein leitet künftig den Bereich Global Corporate Citizenship

    CHICAGO,  26 August 2011  - 

    Boeing hat heute eine Reihe von Führungswechseln bekannt gegeben, die die kundenorientierten Unternehmensbereiche weltweit weiter stärken werden.

    Marlin Dailey, Vice President of Sales bei Boeing Commercial Airplanes, wird President of Boeing Germany, Northern Europe/EU and Africa. Er wird an Shep Hill, President, Boeing International, berichten.

    „Marlin Dailey hat sechs Jahre lang von London und Brüssel aus, den Europavertrieb geleitet sowie Verantwortung für globale Märkte übernommen. Marlin Dailey bringt diese langjährige internationale Erfahrung sowie seine Kenntnisse der Kunden, Stakeholder und der Branche in diese Schlüsselrolle ein“, sagte Hill. „Während der letzten drei Jahre hat Marlin Dailey die Commerical Airplanes Sales und Marketing Organisation durch eine Reihe von Branchenherausforderungen geführt und dabei einen umfangreichen und diversifizierten Auftragsbestand aufgebaut.“

    Jim Albaugh, President und Chief Executive Officer, Boeing Commercial Airplanes hat Ray Conner als Senior Vice President of Sales and Customer Support benannt. In dieser neuen Funktion übernimmt Conner Verantwortung für Verkauf und Marketing sowie für den Bereich Commercial Aviation Services. Conner war bislang Vice President und General Manager Supply Chain Management and Operations. Lou Mancini wird weiterhin den Bereich Commercial Aviation Services führen und an Conner berichten.

    „Unseren Kunden weltweit branchenführenden Leistungen bereitzustellen, steht bei uns an erster Stelle“, sagte Albaugh. „Mit der Zusammenlegung unserer Vertriebs- und Kundenbetreuungsaufgaben unter der Führung von Ray Conner können wir unsere Kunden bei allen Anforderungen, von der Flugzeugbeschaffung bis hin zu den Anforderungen im Laufe des Produkt-Lebenszyklus effektiver unterstützen. Ray verfügt über umfassende Kenntnisse der Bedürfnisse der Kunden sowie der Anforderungen an den Produktionsprozess, die notwendig sind, um den Verpflichtungen gegenüber unseren Kunden nachzukommen.“

    Conner ist seit 34 Jahren bei Commerical Airplanes tätig und verfügt über  umfangreiche Kundenerfahrung. Vor seiner letzten Tätigkeit war er als Vice President for Sales verantwortlich für den Verkauf von Verkehrsflugzeugen an Airlines und Leasingkunden rund um die Welt.

    Stan Deal folgt Conner in der Funktion als Vice President und General Manager, Supply Chain Management and Operations. Zuletzt war Deal Vice President und General Manager von Commercial Airplanes Supplier Management und zuvor Vice President of Asia-Pacific Sales.

    Jack Jones, Boeing South Carolina Vice President und General Manager, wird künftig direkt an Albaugh berichten. Dieser Schritt verdeutlicht die strategische Bedeutung des Werks in Charleston und wird eine engere Anbindung an den gesamten Unternehmensbereich Commercial Airplanes ermöglichen.

    Lianne Stein, Vice President Boeing International und President Boeing Germany, wurde als Vice President Global Corporate Citizenship benannt. In dieser Funktion berichtet sie an Rick Stephens, Senior Vice President of Human Resources and Administration. Stein folgt auf Anne Roosevelt, die am 31. August 2011 in Ruhestand geht.

    „Ich danke Anne im Namen des Unternehmens für ihre vielen Errungenschaften. Unter ihrer Führung wurden Spenden von Boeing und seinen Mitarbeitern, ehrenamtliche Einsätze der Mitarbeiter, Katastrophenhilfe und andere Maßnahmen eingesetzt, um wichtige soziale, kulturelle und ökologische Bedürfnisse weltweit zu unterstützen“, sagte Stephens.

    „Lianne wird diese Bemühungen fortführen und die Mitarbeiter- und Corporate-Citizenship-Organisation von Boeing zu einem noch strategischer ausgerichteten, fokussierteren und effektiveren globalen Netzwerk weiterentwickeln. Lianne hat in den letzten fünf Jahren als Teil ihres Portfolios Corporate-Citizenship-Programme in Deutschland geleitet und wird ihre Perspektive, Erfahrungen und Kenntnisse in ihre neue Funktion einbringen.“

    Antonio De Palmas, President Boeing European Union and NATO Relations, wird weiterhin in dieser wichtigen Funktion das Unternehmen gegenüber der EU und der NATO vertreten. Er wird künftig an Dailey berichten.

    Alle Änderungen treten zum 9. September in Kraft

    # # #

    Kontakte Boeing:
    Marc Birtel, Boeing Commercial Airplanes, 206-390-4115
    John Dern, Boeing Corporate Offices, 312 544 2002
    Chantal Dorange, Boeing International, +34 91 426 4504