• Boeing erreicht Auslieferungsziel für das Jahr 2010 und erzielt starken Eingang an Bestellungen

    • Auslieferung von 462 Flugzeugen
    • Buchung von 530 Nettobestellungen im Zuge der sich erholenden Weltwirtschaft

    SEATTLE (im US-Bundesstaat Washington),  06 Januar 2011 - 

    Boeing verzeichnete im Jahr 2010 die Auslieferung von 462 Verkehrsflugzeugen und erreichte damit die Unternehmensprognose von ungefähr 460 Flugzeugen für das Jahr. Boeing erhielt im vergangenen Jahr 530 Nettobestellungen. Dies spiegelt die wirtschaftliche Erholung und das beginnende Wachstum der Airlines wider. Boeing Commercial Airplanes hat weiterhin einen soliden Auftragsbestand von 3.443 Bestellungen.<

    „Mit 376 Auslieferungen im Jahr 2010 stellte die Next-Generation 737 im zweiten Jahr in Folge einen Auslieferungsrekord für das Unternehmen auf“, sagte Jim Albaugh, President and CEO, Boeing Commercial Airplanes. „Mit 486 Nettobestellungen ist die 737 das von der Branche am meisten gefragte Flugzeug. Die Fluglinien vertrauen weiterhin auf die überragende Effizienz, die Einsatzflexibilität und die fortlaufenden Leistungsoptimierungen dieses Flugzeugs.“

    Die 777 führte mit 74 Auslieferungen und 46 Nettobestellungen im Jahr 2010 die Twin-Aisle-Programme von Boeing an. Aufgrund seiner Effizienz und seines Passagierkomforts belegt die 777 nach wie vor Spitzenpositionen bei Betreiber-, Investoren- und Vielfliegerumfragen.

    Die Bestellungen, Auslieferungen und der Auftragsbestand der Programme bis Ende 2010 im Einzelnen:

           Bruttobestellungen Nettobestellungen Auslieferungen    Auftragsbestand 
    737
                 508                         486                      376                       2.186          
    777               76                          46                        74                          253       
    747                 1                         (-1)                         0                          107
    767                 3                           3                        12                            50        
    787               37                         (-4)                      N/A                         847

    Im Jahr 2010 hat Boeing mehrere Erhöhungen der Produktionsraten innerhalb seiner Produktpalette bekannt gegeben, um der steigenden Nachfrage von Fluggesellschaften weltweit gerecht zu werden. Die Produktionsrate der Next-Generation 737 wird im Frühjahr 2012 auf 35 Flugzeuge pro Monat erhöht und im zweiten Quartal 2013 auf 38 Flugzeuge pro Monat ansteigen. Die Produktionsrate der 777 wird Mitte des Jahres 2011 von 5 auf 7 Flugzeuge pro Monat erhöht und im ersten Quartal 2013 auf 8,3 Flugzeuge pro Monat ansteigen. Die Erstauslieferung des 747-8 Frachters ist für Mitte des Jahres geplant, und die Erstauslieferung der 747-8 Intercontinental ist für Ende 2011 vorgesehen. Der 787 Dreamliner setzt seine Flugtests fort. Boeing wird seine Auslieferungsprognose für Verkehrsflugzeuge für das Jahr 2011 voraussichtlich mit der Veröffentlichung der Jahresendergebnisse am 26. Januar bekanntgeben.

    Zu den Highlights für Boeing Commercial Airplanes 2010 zählten:

    • Mehr als 2.400 Flugteststunden werden im Rahmen des Flugtestprogramms mit sechs 787 Dreamliner Flugzeugen durchgeführt
    • Piloten von ANA, dem ersten 787-Kunden, fliegen den Dreamliner
    • Der 747-8 Frachter absolviert mehr als 1.500 Flugstunden
    • Die 900. (neunhundertste) Auslieferung einer 777
    • Die 747-8 Intercontinental erreicht die Meilensteine Endmontage und „Power-on“
    • Die 1.000. (eintausendste) 767 steht kurz vor der Endmontage
    • Erste Auslieferungen der Next-Generation 737 mit dem neuen „Boeing Sky Interior“
    • Start des 787 GoldCare-Services gemeinsam mit TUI Travel – das erste der neuen und umfassenden Serviceangebote für Kunden
    • On-time Performance bei 99 % der eiligen Kundenanfragen durch das Operations Center
    • Boeing und China arbeiten gemeinsam an nachhaltigen Biotreibstoffen für die Luftfahrt
    • Letztes P-8A-Testflugzeug geht in die Endmontage


    Ein detaillierter Bericht der Bestellungen und Auslieferungen von Boeing Commercial Airplanes ist im Internet abrufbar auf der Boeing „Orders and Deliveries“-Website.

    # # #

    Forward-Looking Statements
    Certain statements in this report may be "forward-looking" within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Words such as "expects," "intends," "plans," "projects," "believes," "estimates," "targets," "anticipates," and similar expressions are used to identify these forward-looking statements. Forward-looking statements are based upon assumptions about future events that may not prove to be accurate. These statements are not guarantees of future performance and involve risks, uncertainties and assumptions that are difficult to predict. Actual outcomes and results may differ materially from what is expressed or forecasted in these forward-looking statements. As a result, these statements speak to events only as of the date they are made and we undertake no obligation to publicly update or revise any forward-looking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise, except as required by federal securities laws. Specific factors that could cause actual results to differ materially from forward-looking statements include, but are not limited to, statements we make regarding our guidance relating to future financial and operating performance, the effect of economic conditions in the United States and globally, and general industry conditions as they may impact us or our customers, as well as the other important factors disclosed previously and from time to time in our other filings with the Securities and Exchange Commission.

    Kontakt Boeing:
    Boeing Commercial Airplanes, Media Relations, +1 206-766-2910