• Boeing kündigt Beginn der letzten Phase der 737 MAX Windkanaltests an

    Wichtiger Design-Meilenstein zeigt 737 MAX auf gutem Wege zur Inbetriebnahme im Jahr 2017

    SINGAPUR,  12 Februar 2012 - 

    Boeing hat heute bekannt gegeben, dass für das 737 MAX Programm die letzte Phase der Windkanaltests, einem wichtigen Meilenstein in der Flugzeugentwicklung, nächste Woche beginnen wird.

    „Die Windkanaltests sind ein wichtiger Teil des Designverfahrens des Programms“, sagte Michael Teal, Chief Project Engineer und Deputy Pogram Manager des 737 MAX Programms. „Aufgrund der vorhergehenden Arbeit im Windkanal sind wir davon überzeugt, dass diese letzte Phase der Tests unsere Prognosen der aerodynamischen Leistung des Flugzeugs bestätigen wird.“

    Die Tests werden in der Testeinrichtung von QinetiQ in Farnborough, Großbritannien, beginnen. Dort werden Ingenieure die vorausgesagte Niedergeschwindigkeitsleistung der 737 MAX beim Start sowie bei der Landung bestätigen. QinetiQ, ein FTSE250 Unternehmen, bietet Kunden in den globalen Luft- und Raumfahrt-, Verteidigungs- und Sicherheitsmärkten auf der Basis der Fachexpertise des Unternehmens technische Beratung.

    Tests werden zudem beim Boeing Transonic Wind Tunnel in Seattle durchgeführt, um die vorausgesagte Hochgeschwindigkeitsleistung des Flugzeugs zu bestätigen.

    Bei diesen Tests werden modifizierte Next-Generation 737 Windkanaltest-Modelle eingesetzt, die zusätzlich zu einem neuen Triebwerk, Veränderungen an der hinteren Rumpfsektion, den Streben und den Triebwerksgondeln aufweisen. Der Abschluss der Tests Mitte 2012 ist ein großer Schritt in Hinblick auf die feste Konfiguration der 737 MAX.

    „Diese letzte Phase der Windkanaltests bestätigt, dass wir auf gutem Wege zur Erreichung unserer Designziele und zur Auslieferung der 737 MAX an unsere Kunden ab dem Jahr 2017 sind“, sagte Teal.

    Die 737 MAX ist eine Variante des weltweit meistverkauften Flugzeugmodells, die sich durch neue Triebwerke auszeichnet, und auf den Stärken der heutigen Next-Generation 737 aufbaut. Die 737 MAX wird von modernsten CFM International LEAP-1B Triebwerken angetrieben, um die höchste Effizienz, Zuverlässigkeit und Attraktivität für die Passagiere zu bieten.

    Fluggesellschaften, die die 737 MAX betreiben, werden von zehn bis zwölf Prozent niedrigerem Treibstoffverbrauch im Vergleich zu den heute treibstoffeffizientesten Single-Aisle-Flugzeugen profitieren sowie von einem Betriebskostenvorteil pro Sitz von sieben Prozent gegenüber der künftigen Konkurrenz.

    Dem 737 MAX Programm liegen bislang mehr als 1.000 Bestellungen und Verpflichtungen von 15 Kunden vor.

    # # #

    Kontakt Boeing:
    Lauren Penning, 737 MAX Communications, +1 425 306-3691; Lauren.L.Penning@boeing.com