• Boeing sagt Wachstum im Luftfrachtgeschäft mit Globalisierung und Handel als treibende Kraft voraus

    Langzeit-Vorhersage prognostiziert 5,2 Prozent jährliches Wachstum in den nächsten 20 Jahren; weltweite Frachtflotte wird bis zum Jahr 2031 auf fast 3.200 Flugzeuge ansteigen

    ATLANTA,  02 Oktober 2012 - 

    Boeing teilte heute mit, dass der weltweite Luftfrachtmarkt in den nächsten 20 Jahren um 5,2 Prozent jährlich wachsen wird. Laut Boeings World Air Cargo Forecast 2012/2013, der auf dem diesjährigen International Air Cargo Forum and Exhibition in Atlanta vorgestellt wurde,  ist der Hauptwachstumsfaktor das Welt-Bruttoinlandsprodukt, das sich während der Vorhersageperiode fast verdoppeln wird. Der Handel wird vor allem durch die Liberalisierung von Märkten wachsen, während sich die Kosten für Luftfracht durch effizientere Flugzeuge und Verbesserungen in der Infrastruktur reduzieren werden.

    Der Luftfrachtverkehr wird trotz aktueller Abschwächungen des Marktes und weltweiter, wirtschaftlicher Unsicherheit auf lange Sicht ansteigen. Die Branche stagnierte nach der wirtschaftlichen Erholung im Jahr 2010 und verzeichnete einen leichten Rückgang im Frachtverkehr für 2011 und für das laufende Jahr 2012.
    Laut Boeings Vorhersage wird sich die weltweite Frachterflotte bis zum Jahr 2031 von 1.738 auf 3.198 Flugzeuge erhöhen. Große Frachtflugzeuge wie die Boeing 747 und 777 werden 36 Prozent der Flotte ausmachen – heute sind es 31 Prozent. Die Nachfrage nach Frachtern wird durch 935 Flugzeuge aus neuer Produktion mit einem Wert von 250 Milliarden US-Dollar sowie durch 1.820 Flugzeuge, die von Passagier- zu Frachtflugzeugen umgebaut wurden, gedeckt werden.

    Den größten Wachstum werden Märkte generieren, die Regionen im asiatisch-pazifischen Raum verbinden. Der Frachtverkehr innerhalb Chinas sowie zwischen asiatischen Regionen wird mit 8 bzw. 6,9 Prozent die höchste Wachstumsrate in den nächsten 20 Jahren verzeichnen. Über dem weltweiten Durchschnitt werden auch Verbindungen von Nordamerika nach Asien, von Europa nach Asien sowie von Europa in den Nahen Osten liegen.

    Es wird erwartet, dass die Treibstoffkosten unbeständig bleiben, aber nicht wesentlich über dem heutigen Niveau liegen werden.

    Boeing bietet die vollständigste und effizienteste Produktlinie an Frachtflugzeugen, darunter sowohl neue als auch zu Frachtflugzeuge umgebaute Passagierflugzeuge. Dabei arbeitet Boeing mit führenden Anbietern der Branche zusammen, um innovative Konvertierungslösungen anzubieten und somit für alle Anforderungen im Luftfrachtverkehr eine Lösung anzubieten.

    Der World Air Cargo Forecast 2012/2013 ist unter http://www.boeing.com/commercial/cargo erhältlich. Seit 1986 veröffentlicht Boeing den alle zwei Jahre erscheinenden World Air Cargo Forecast als individuellen Bericht.


    Boeing (NYSE: BA) said today that the global air cargo market will expand at a 5.2 percent annual rate over the next 20 years. According to the Boeing World Air Cargo Forecast 2012/2013, growth will be driven by world gross domestic product (GDP) that will nearly double over the forecast period. Trade is expected to increase through liberalization of markets and more efficient aircraft and infrastructure improvements will reduce the cost of air cargo.

    Boeing released the biennial forecast, which is widely cited by airlines and industry groups, at the International Air Cargo Forum and Exhibition 2012 in Atlanta.

    Air cargo traffic will grow over the long term despite current near-term market weakness and worldwide economic uncertainty. The industry languished following the 2010 recovery posting slight declines in traffic in 2011 and thus far in 2012.

    "Current industry uncertainty has brought a disparity of viewpoint concerning the future of the air cargo business, but economic activity – particularly world gross domestic product and industrial production – remains the key driver of the air cargo market," said Tom Crabtree, regional director, Business Development & Strategic Integration, Boeing Commercial Airplanes. "Over the long term, indicators such as GDP growth at 3.2 percent and the need for greater operational efficiency will prevail in the marketplace."

    Boeing forecasts the world freighter fleet will increase to 3,198 airplanes from 1,738 by 2031. Large freighters – such as the Boeing 747 and 777 – will represent 36 percent of the fleet, compared to 31 percent today. The significant efficiency and capability advantages of large freighters will enable carriers to manage projected traffic growth without increasing the number of airplanes proportionately. Freighter demand will be met by 935 new factory-built airplanes, valued at $250 billion, with 1,820 freighters coming from passenger-to-freighter conversions. Conversions will account for about 66 percent of total demand.

    "Air cargo is and will continue to be a vital tool for global businesses and commerce in the management of supply chains and bringing critical goods to market," said Crabtree.
    Markets connecting Asia-Pacific will lead the industry in growth, with domestic China and intra-Asia traffic experiencing the highest percentage traffic growth, at 8 percent and 6.9 percent, respectively, over the 20-year forecast period. North America-Asia, Europe-South Asia, Europe-Asia, and Europe-Middle East also will be above the world average.

    Fuel costs are expected to be volatile, but are not anticipated to move significantly higher than current levels. Additionally, shippers of such cargo as perishables and very high value commodities will continue to find value in the speed of air cargo.

    Boeing provides the most complete and efficient freighter product line, including new production freighters and passenger-to-freighter conversions, teaming with industry leaders to provide innovative conversion solutions to match virtually any air cargo requirement.

    The World Air Cargo Forecast 2012/2013 is available at http://www.boeing.com/commercial/cargo. Boeing has published the biennial World Air Cargo Forecast as an individual report since 1986.

    ###

    Contact:
    Bob Saling
    Cargo Communications
    +1 206 852-3327
    bob.saling@boeing.com