• Boeing 787 Dreamliner mit höherer Produktionsrate gefertigt

    Erster mit erhöhter Produktionsrate gefertigter Boeing 787 Dreamliner verlässt das Werk

    EVERETT,  09 Mai 2013 - 

    Boeing (NYSE: BA) hat den ersten 787 Dreamliner endmontiert, der bei einer erhöhten Produktionsrate von sieben
    Flugzeugen pro Monat gebaut wurde. Das Flugzeug, das diese Woche das Fabrikgebäude verlassen hat, ist das 114. 787-Flugzeug, das insgesamt gebaut wurde, und die 100. 787, die am Produktionsstandort Everett, im US-Bundesstaat Washington, gefertigt wurde.

    Das Boeing 787-Programm ist auf gutem Weg, die geplante Rate von zehn Flugzeugen pro Monat bis Ende 2013 zu erreichen. Die Produktionsrate des Programms bezieht sich auf Flugzeuge, die im Endmontagewerk in Everett, in der Temporary Surge Line in Everett sowie im Boeing Werk in South Carolina gefertigt werden.

    Bisher wurden 50 787-Flugzeuge an acht Fluggesellschaften ausgeliefert. Dem Programm liegen zudem mehr als 800 offene Bestellungen von 58 Kunden weltweit vor.

    Ein Video-Feature (in englischer Sprache) zur gesteigerten Produktionsrate finden Sie unter folgendem Link: http://bit.ly/12iSIHa.
    Bildmaterial finden Sie hier: http://boeing.mediaroom.com