• Boeing und Air New Zealand feiern erste Auslieferung des 787-9 Dreamliner

    • Erstes von zehn 787-9 Flugzeugen für die Flotte des Erstkunden
    • Neue 787-9 befördert mehr Passagiere und Fracht über größere Distanzen, bei außergewöhnlicher Treibstoffeffizienz

    EVERETT, im US-Bundesstaat Washington,  09 Juli 2014 - 

    Boeing [NYSE: BA] hat heute gemeinsam mit Erstkunde Air New Zealand die Auslieferung des ersten 787-9 Dreamliner gefeiert. Rund 1.000 Boeing Mitarbeiter des 787-Programms nahmen gemeinsam mit Führungskräften und Gästen von Air New Zealand an der Feier dieses Meilensteins teil.
    Die von Rolls-Royce-Triebwerken angetriebene 787-9 von Air New Zealand ist Teil der Flottenmodernisierung der Fluggesellschaft. Diese 787-9 mit einer einzigartigen schwarzen Bemalung ist der erste von 10 Dreamlinern, die in die Flotte von Air New Zealand aufgenommen werden. Nach Auskunft der Airline wird das Flugzeug im Oktober 2014 auf der Strecke zwischen Auckland und Perth und ab November 2014 sowohl nach Tokio als auch Shanghai eingesetzt werden.
    Die 787-9 ergänzt und erweitert die 787-Familie. Mit einem gegenüber der 787-8 um 6 Meter verlängerten Rumpf wird die 787-9 40 zusätzliche Passagiere 830 km weiter befördern, bei gleichbleibend einzigartiger Umweltleistung – 20 Prozent weniger Treibstoffverbrauch und 20 Prozent weniger Emissionen als Flugzeuge vergleichbarer Größe.
    Die 787-9 baut auf dem visionären Design der 787-8 auf und bietet Passagieren besondere Eigenschaften, wie größere Fenster, geräumigere Gepäckfächer, moderne LED-Beleuchtung, höhere Luftfeuchtigkeit, niedrigere Kabinendruckhöhe, reinere Luft und einen ruhigeren Flug.

    Sechsundzwanzig Kunden aus der ganzen Welt haben 409 787-9 Flugzeuge bestellt, was 40 Prozent aller 787-Bestellungen entspricht.



    Boeing, Air New Zealand Celebrate First 787-9 Dreamliner Delivery

    • First of 10 787-9s for the launch customer's fleet
    • New 787-9 to fly more passengers, cargo farther, with exceptional fuel efficiency


    EVERETT, Wash., July 9, 2014 /PRNewswire/ -- Boeing [NYSE: BA] celebrated the first 787-9 Dreamliner delivery today with launch customer Air New Zealand. About 1,000 Boeing employees representing the 787 program joined Air New Zealand executives and guests at a unique celebration of this milestone event.

    "We are proud to be the launch customer for the 787-9," said Air New Zealand Chief Financial Officer Rob McDonald. "We believe it will be a game-changer for Air New Zealand, with increased levels of fuel efficiency and passenger comfort. We look forward to inviting our customers on board to experience the aircraft and all of its benefits for themselves."
    Air New Zealand's Rolls-Royce powered 787-9 is part of the airline's fleet modernization effort. This 787-9, painted in a unique black livery, is the first of 10 Dreamliners to join Air New Zealand's fleet. The airline said the airplane will operate the Auckland–Perth route in October 2014 and to both Tokyo and Shanghai in November 2014.

    "This delivery is a tribute to the hard work and dedication of our employees, suppliers and Air New Zealand," said John Wojick, senior vice president of Global Sales and Marketing, Boeing Commercial Airplanes. "Air New Zealand was a perfect partner for us in developing the 787-9, given its innovative spirit, unique mission requirements and geography. The 787-9, combined with Air New Zealand's exceptional onboard service, will set them apart from the competition by providing an unrivaled flying experience."

    The 787-9 complements and extends the 787 family. With the fuselage stretched by 20 feet (6 meters) over the 787-8, the 787-9 will fly up to 40 more passengers an additional 450 nautical miles (830 km) with the same exceptional environmental performance — 20 percent less fuel use and 20 percent fewer emissions than similarly sized airplanes.
    The 787-9 leverages the visionary design of the 787-8, offering passengers features such as large windows, large stow bins, modern LED lighting, higher humidity, a lower cabin altitude, cleaner air and a smoother ride.

    Twenty-six customers from around the world have ordered 409 787-9s, accounting for 40 percent of all 787 orders.

Weiter Infos zum 787-Programm:

Insgesamt liegen Boeing für 787-Flugzeuge 1.031 Bestellungen von 60 Kunden vor. 162 Dreamliner wurden bereits ausgeliefert (beides Stand 30. Juni 2014). Die 787-Flotte hat bis heute bereits 111.030 kommerzielle Flüge absolviert und ist dabei 215.944.180 Flugmeilen mit rund 20.818.125 Passagieren geflogen.

Weitere Informationen, Bilder und Videos:
http://www.newairplane.com/787/delivery/#/en/anz/
und http://www.newairplane.com/787/flythedream
sowie im Blog von Randy Tinseth: www.boeingblogs.com/randy.

Features zur 787-9:  http://www.boeing.com/boeing/Features.