• Boeing und Qatar Airways schließen Bestellung über 50 777X-Flugzeuge ab

    • Bestellung umfasst zudem Verpflichtung für Kaufrechte für 50 zusätzliche 777X-Flugzeuge
    • Qatar Airways gibt zudem Kaufabsicht für vier 777-Frachter bekannt sowie Optionen für weitere vier Frachter

    FARNBOROUGH, Großbritannien,  16 Juli 2014 - 

    Boeing [NYSE: BA] und Qatar Airways haben eine Bestellung für 50 777-9X Flugzeuge mit einem Wert von 18,9 Milliarden US-Dollar nach aktuellen Listenpreisen finalisiert. Die 777X-Bestellung, die bereits auf der Dubai Airshow 2013 bekanntgegeben wurde, war Teil des größten Programmstarts in der Geschichte der Verkehrsflugzeuge.

    Darüber hinaus gab die Airline eine Verpflichtung für Kaufrechte für 50 zusätzliche 777-9X Flugzeuge bekannt. Wenn diese ausgeübt werden, könnte sich der Auftragsbestand von Qatar Airways für 777X-Flugzeuge auf 100 Flugzeuge mit einem Wert von 37,7 Milliarden US-Dollar nach Listenpreisen erhöhen.

    Qatar Airways gab zudem die Absicht bekannt, vier 777-Frachter und Optionen für vier weitere Frachter mit einem Gesamtwert von 2,4 Milliarden US-Dollar nach Listenpreisen zu bestellen.

    Die 777X wird über neueste Technologien verfügen, darunter das bisher fortschrittlichste Triebwerk für Verkehrsflugzeuge – das GE9X Triebwerk von GE Aviation – und komplett neu konstruierte und hocheffiziente Tragflächen aus Verbundwerkstoffen, deren Spannweite die der heutigen 777 übertrifft. Mitglieder der 777X-Familie sind die 777-8X und die 777-9X, deren Konstruktion auf die Marktanforderungen und Kundenpräferenzen ausgerichtet sind.

    Die 777-9X wird 12 Prozent treibstoffeffizienter als ihre Wettbewerber sein – eine Notwendigkeit im heutigen kompetitiven Marktumfeld. Die 777-8X ist auf allen Strecken fünf Prozent effizienter als Konkurrenzmodelle, und bietet gleichzeitig neue Möglichkeiten für das Streckennetz. Die Arbeiten am Design der 777X schreiten voran und Produktionsstart ist für das Jahr 2017 geplant. Die Erstauslieferung soll 2020 stattfinden. Bis heute liegen Boeing 300 Bestellungen und Verpflichtungen für die 777X von sechs Kunden weltweit vor.

    Boeing ist mit mehr als  90 Prozent des gesamten Aufkommens an Frachterkapazität weltweit der unbestrittene Marktführer auf dem Frachtermarkt. Der 777-Frachter kann bei voller Nutzlast und üblicher Frachtdichte 9.070 Kilometer fliegen und hat somit die weltweit größte Reichweite aller zweistrahligen Frachtflugzeuge. Die Reichweite dieses Flugzeugs führt zu erheblichen Einsparungen für Frachtbetreiber: Weniger Stopps und damit verbundene Landegebühren, weniger Verkehrsaufkommen an den Transferdrehkreuzen, geringere Kosten beim Frachtumschlag und kürzere Frachtlieferzeiten.




    Boeing, Qatar Airways Finalize Order for 50 777Xs

    • Order includes purchase rights commitment for 50 additional 777Xs
    • Airline also announces intent to order four 777 Freighters, options for another four


    Boeing [NYSE: BA] and Qatar Airways have finalized an order for 50 777-9Xs, valued at $18.9 billion at current list prices. The 777X order, first announced as a commitment at the 2013 Dubai Airshow, was part of the largest product launch in commercial jetliner history.

    In addition, the airline announced a commitment for 50 additional 777-9X purchase rights. If exercised, that would take Qatar's 777X order tally to 100 airplanes valued at $37.7 billion at list prices.

    Qatar Airways also announced their intent to order four 777 Freighters and options for four more, with a combined value of $2.4 billion at list prices.

    "Qatar Airways continuously builds upon its successful fleet program, and this latest announcement demonstrates the quality equipment we acquire to deliver on our signature Five-Star service," said His Excellency Mr. Akbar Al Baker, CEO of Qatar Airways. "The Boeing 777 is the backbone of our fleet and is highly amenable to the standards Qatar Airways upholds. We look forward to building on our legacy with the next-generation 777-9X."

    "Qatar Airways took delivery of its first 777 a few short years ago, and we are honored to see this partnership continue to grow and strengthen," said Boeing Commercial Airplanes president and CEO Ray Conner. "Today signifies a new chapter in our relationship with Qatar Airways' endorsement of the 777X, as well as their ongoing confidence in the value of the 777 Freighter. These orders validate the market-leading role that the 777 and now the 777X will continue to play in the Middle East's passenger and cargo market."

    The 777X will introduce the latest technologies including the most advanced commercial engine ever – the GE9X by GE Aviation – and an all-new high efficiency composite wing that has a longer span than today's 777. The 777X family includes the 777-8X and the 777-9X, both designed to respond to market needs and customer preferences.

    The 777-9X will be 12 percent more fuel efficient than any competing airplane, necessary in today's competitive environment. The 777-8X is 5 percent more efficient than its competitor at all ranges while providing for new network opportunities. Design of the 777X is underway and production is set to begin in 2017, with first delivery targeted for 2020. To date, the 777X has accumulated 300 orders and commitments from six customers worldwide.

    Boeing is the undisputed air cargo market leader, providing over 90 percent of the total worldwide dedicated freighter capacity. The 777 Freighter is capable of flying 4,900 nautical miles (9,070 km) with a full payload and general cargo market densities, making it the world's longest-range twin-engine freighter. The airplane's range capability translates into significant savings for cargo operators: fewer stops and associated landing fees, less congestion at transfer hubs, lower cargo handling costs and shorter cargo delivery times.