• Boeing und Japan Transocean Air geben Entscheidung der Airline für 12 Next-Generation 737 Flugzeuge bekannt

    • In Okinawa ansässige JAL-Gruppe ersetzt 737-400 Flotte mit Next-Generation 737-800 Flugzeugen

    SEATTLE,  27 März 2014 - 

    Boeing [NYSE:BA] und Japan Transocean Air (JTA) haben die Entscheidung der Airline für 12 Next-Generation 737-800 Flugzeuge mit einem Wert von 1,1 Milliarden Dollar nach Listenpreisen bekannt gegeben. Diese Entscheidung steht zugleich für den Beginn des Flotten-Erneuerungsprogramms der Fluggesellschaft. Die neuen Flugzeuge sollen Anfang 2016 in Dienst gestellt werden. Als Teil der Vereinbarung hat JTA die Möglichkeit, zur 737 MAX Flugzeugfamilie zu wechseln.   

    „JTA sind seit fast 50 Jahren die Flügel von Okinawa“, sagte Manabu Sato, Japan Transocean Air President und Executive Officer von Japan Airlines. „Mit ihrer gesteigerten Zuverlässigkeit, überlegenen ökonomischen und ökologischen Leistung und das für Passagiere attraktive Boeing Sky Interior wird die Next-Generation 737-800 uns ermöglichen, weiterhin den höchsten Standard an Service, Komfort und Annehmlichkeiten für die Bewohner von Okinawa zu bieten.“

    Als Mitglied der Japan Airlines Group sitzt JTA in Naha, Okinawa, der südlichsten Inselkette Japans. Momentan betreibt die Airline eine Flotte von 737-400 Flugzeugen auf Inlandsstrecken zwischen Okinawa und japanischen Großstädten sowie anderen Inseln innerhalb Okinawas.

    „Wir fühlen uns geehrt, dass sich JTA entschieden hat, mit der 737 Next-Generation weiterhin eine reine Boeing Flotte zu betreiben“, sagte John Wojick, Senior Vice President Global Sales & Marketing bei Boeing Commercial Airplanes. „Die Next-Generation 737 wird JTA marktführende Effizienz, Zuverlässigkeit und Passagierkomfort bieten. Somit wird JTA in der Lage sein, weiterhin zu wachsen und zu florieren und gemeinsam mit Boeing eine entscheidende Partnerschaft über viele Jahre hinaus zu erhalten und auszubauen.“

    JTAs neue 737-800 Flugzeuge verfügen über CFM56-7 Triebwerke, die von CFM International gebaut werden, einem Joint Venture von General Electric und SNECMA. Die Flugzeuge werden mit dem neuesten Boeing Performance Improvement Package (PIP) ausgestattet, das zusätzlich zwei Prozent Treibstoffersparnis für das ohnehin schon treibstoffeffizienteste Flugzeug im Single-Aisle-Segment ermöglicht. Die Flugzeuge werden zudem mit dem beliebten und von Passagieren inspirierten Boeing Sky Interior ausgestattet, das über modern gestaltete Seitenwände und Fenstereinbettungen, LED-Beleuchtung, welche die Geräumigkeit der Kabine noch unterstreicht, und  größere nach oben schwenkende Gepäckfächer verfügt.

    Mit bis zu 165 Passagieren in einer Zwei-Klassen-Konfiguration gehört die 737-800 zu den meistverkauften Versionen der Next-Generation 737 Familie. Bekannt für ihre Zuverlässigkeit, Treibstoffeffizienz und ökonomische Leistung, wurde die 737-800 von führenden Betreibern weltweit gewählt und trug somit zum großen Erfolg von mehr als 6.700 Bestellungen für die Next-Generation 737 Familie bei.