• Boeing mit der ersten kommerziellen bemannten Raumfahrtmission beauftragt

    NASA erteilt im Rahmen des Commercial Crew Vertrages Bewilligung für Mission nach Zertifizierung

    HOUSTON,  27. Mai 2015 - Die NASA hat Boeing (NYSE:BA) beauftragt, im Rahmen des bestehenden 4,2 Milliarden US-Dollar Commercial Crew Transportation Capability (CCtCap) Vertrags von Boeing, den ersten bemannten Serviceflug des Unternehmens zur internationalen Raumstation einzubeziehen. Erstmals in der Geschichte der Raumfahrt hat die NASA damit ein kommerzielles Unternehmen mit einer bemannten Raumfahrtmission beauftragt.

    „Dieses Ereignis wird in die fast hundertjährige Luftfahrt- und mehr als fünfzigjährige Raumfahrtgeschichte von Boeing eingehen“, sagte John Elbon, Vice President und General Manager des Space Exploration Bereichs von Boeing. „Wir freuen uns darauf, eine neue Ära der bemannten Weltraumerforschung einzuläuten.“

    Boeing wurde im September 2014 ausgewählt, um das neue Passagier-Raumschiff der USA, die Crew Space Transportation (CST)-100, zu bauen und zu fliegen. Das Commercial Crew Transportation System (CCTS) wird in Zusammenarbeit mit dem Commercial Crew Programm der NASA entwickelt, das anstrebt, bis 2017 US-basierte Raumfahrten wieder aufzunehmen.

    Im Rahmen des tCap-Vertrages mit der NASA werden Boeing mindestens zwei und möglicherweise bis zu sechs Service-Flüge nach der Zertifizierung zur bemannten Nutzung zugesagt.

    Das Unternehmen hat der NASA erfolgreich gezeigt, dass das Commercial Crew Transportation System den Entwicklungs-Reifegrad erreicht hat, der erforderlich ist, um zu Montage, Integration und Erprobung überzugehen.

    „Wir sind im Plan, 2017 zu fliegen und dieser entscheidende Meilenstein bringt uns einen Schritt näher zur vollständigen Ausreifung des CST-100 Designs“, sagte John Mulholland, Vice President Commercial Programs. „Unser integrierter und umsichtiger Entwicklungsansatz für Raumfahrzeuge gewährleistet Qualitätsleistung, technische Exzellenz und eine frühe Risikominimierung.“

    Die CST-100 kann bis zu sieben Passagiere oder eine Mischung aus Besatzung und Ladung zu Zielen in niedriger Umlaufbahn, wie der Internationalen Raumstation (ISS) oder der geplanten Bigelow Station transportieren.