• Boeing setzt Technologie, Innovation und Partnerschaften auf der ILA Berlin Air Show 2016 in den Fokus

    21. April 2016 - Boeing, das in diesem Jahr sein 100-jähriges Jubiläum feiert, wird auf der ILA Berlin Air Show, die vom 1. bis 4. Juni 2016 stattfindet, mit einem Ausstellungsstand vertreten sein. Boeing wird über das Produktportfolio und die auf 100 Jahren Erfahrung in der Luft- und Raumfahrt basierenden Kompetenzen des Unternehmens im Bereich Commercial Airplanes sowie Defense, Space & Security informieren.

    „Die Zusammenarbeit mit Zulieferern und Partnern in Deutschland und Europa bei Forschung, Entwicklung und Produktion innovativer Technologien und Dienstleistungen wird im Fokus der Boeing Präsenz auf der ILA 2016 liegen“, sagte Dr. Matthew W. Ganz, President Boeing Deutschland und Nordeuropa und Vice President European Technology Strategy.

    Boeing wurde 1916 in Washington State, USA, von Bill Boeing, dem Sohn des deutschen Auswanderers und gebürtigen Hohenlimburgers Wilhelm Böing, gegründet. Bill Boeing hatte eine große Leidenschaft für die Luftfahrt und legte den Grundstein für das Unternehmen, das zum weltweit größten Luft- und Raumfahrtunternehmen werden sollte.

    „Boeing startet stärker, wettbewerbsfähiger und innovativer als je zuvor in das zweite Jahrhundert“, sagte Matthew Ganz. „Unsere Airlinekunden in Deutschland, die oftmals Erstkunden neuer Boeing-Modelle waren, sowie unsere deutschen Zulieferer und Partner haben wesentlichen Anteil an diesem Erfolg.“

    Einen Blick in die Zukunft wirft Jeppesen, ein Tochterunternehmen von Boeing, das auf der ILA die Vorteile digitaler Lösungen für die Luftfahrt in den Fokus setzen wird. Am Deutschland Standort von Jeppesen in Neu-Isenburg entwickelt das Unternehmen Informations- und Optimierungslösungen, die dazu beitragen, die Effizienz der Luftfahrt rund um die Welt zu verbessern.

    Auch der Bereich Boeing Research & Technology wird auf der ILA vertreten sein mit Informationen zu aktuellen Technologietrends und Entwicklungen in der Luftfahrt.

    Zu Boeing Deutschland:

    Boeing ist seit vielen Jahrzehnten ein engagierter Partner der deutschen Luft- und Raumfahrt. Boeing beschäftigt mehrere hundert Mitarbeiter in Deutschland und trägt mit einem etablierten Netzwerk an Partnern und Zulieferern und einem wachsenden Portfolio an Forschungs- und Technologieprojekten mit deutschen Partnern zu vielen weiteren hochqualifizierten Arbeitsplätzen in Deutschland bei. Im Rahmen des Corporate Citizenship Engagements des Unternehmens unterstützt Boeing innovative Bildungsprojekte in Berlin, Hessen und NRW, um die nächste Generation für Wissenschaft, Technik und Umweltthemen zu begeistern.