• Lufthansa Group entscheidet sich für neue 777-8 Frachtflugzeuge und bestellt weitere 787-9

    • Lufthansa Group wird erster europäischer Kunde für den 777-8 Frachter
    • Die Bestellung umfasst weitere 787-9 und 777F
    • Die leistungsfähigsten und treibstoffeffizientesten zweistrahligen Flugzeuge der Branche werden dem Konzern helfen, sein Ziel zu erreichen, die CO2-Emissionen im gesamten Streckennetz bis 2030 zu halbieren

    Frankfurt,  9. Mai 2022 - Boeing [NYSE: BA] und die Lufthansa Group gaben heute bekannt, dass die Airline-Gruppe ihre strategische Entscheidung zur Stärkung von Lufthansa Cargo mit der Bestellung von sieben 777-8 Frachtern, dem neuesten und treibstoffeffizientesten zweistrahligen Frachtflugzeug der Branche, fortsetzen wird.

    Der Konzern bestellte zudem zwei weitere 777F für seine Cargo-Flotte, um kurzfristig bis zur Auslieferung der ersten 777-8s zusätzliche Frachtkapazität bereitzustellen.

    Außerdem beschleunigt die Lufthansa Group die Modernisierung ihrer Langstrecken-Passagierflotte mit dem Neukauf von sieben 787-9 Flugzeugen. Mit der Bestellung weiterer 787 erhöht sich der Auftragsbestand der Lufthansa Group für den 787 Dreamliner auf insgesamt 32 Festbestellungen. Auch für die 777X ist der Konzern mit 20 verbindlichen Bestellungen Erstkunde.